Home
Wir über uns
Promotion
   Funk
   TV
   DVD
   Tour
   weitere Aktivitäten
Referenzen
Friends & Partner
Impressum

 



Malzkorn

Köln, 1986: Thomas Malzkorn trifft auf WEET, Urgestein der Kölner Punkszene, bis dahin Schlagzeuger bei ROSE CROIX und PROPAGANDA, und verabredet sich mit ihm zu „Musik, die keiner hören will“. Das Projekt nennt sich schlicht, aber gewaltig DER PAKT und verzichtet auf die Suche nach weiteren Musikern. Dank des (brachialen) Einsatzes von Sequenzern vermisst sie keiner. ARNO STEFFEN, selbst ernanntes Enfant terrible der Szene, wird auf die Band aufmerksam und produziert vier Songs, die auf dem ersten LAUTER KÖLN SAMPLER erscheinen. Bei den Aufnahmen lernt Malzkorn den Toningenieur und Gitarristen DIETER KRAUTHAUSEN kennen.
1987 trennt sich DER PAKT. Malzkorn arbeitet unter dem Pseudonym ADAM BELIAL an seiner Solokarriere und trifft im Studio wieder auf DIETER KRAUTHAUSEN, der ihn Ende 1988 zur Gründung der CRAZY SEX IDIOTS überredet. Thomas Malzkorn (Gitarre, Gesang), DIETER KRAUTHAUSEN (Gitarre) und wechselnde Besetzungen am Schlagzeug (CAY WOLFF, ZELTINGER BAND; CHARLY TERSTAPPEN, BELFEGORE, u. a.) bestreiten unter inflationärem Einsatz von Samplern und Effekten ungezählte Konzerte. Die Presse spricht von „infernalisch melodiösem Lärm“, und nach Veröffentlichung des Albums H.A.P.P.Y. (wieder produziert von ARNO STEFFEN) avancieren sie zum Geheimtipp im ganzen Land. Trotz bester Erfolgsaussichten löst Thomas Malzkorn die Band 1991 – zum Entsetzen des Managements und der Fans – wegen „unüberwindbarer Differenzen zur Musikindustrie“ auf. Es folgen weitere Projekte wie MIR2SINN3 (1991), DIE AUTOMATIK (1994) und STOP LISTENING TO STUPID IDEAS OF OTHERS CLUB (2000).
Ab 1992 beginnt Thomas Malzkorn erstmals, die Dinge außerhalb des Musikkosmos bewusst wahrzunehmen – er entwickelt alternative Überlebensformen. 1992 gründet er Familie (mittlerweile drei Söhne) und 1995 mit seiner Frau die Kreativagentur MALZKORN nach dem Konzept „Klein, aber fein“, die heute – 2005 – in der Branche als feste Größe zählt. Kreativ entwickelt er sich weit über das Medium Klang hinaus. Heute dreht er Videos, fotografiert, liefert Konzepte, Artworks, Kampagnen und gibt mit seinem Freund, dem Journalisten KARLHEINZ WAGNER, ein eigenes Magazin heraus.
Agenturmitarbeiter der ersten Stunde ist wiederum ein Musiker: GERD TÜRKE, ehemaliger Schlagzeuger bei LES IMMER ESSEN, KING CANDY, BANDALOOP u. v. a., unter Kennern der elektronischen Musik besser als TURQUOISE bekannt. Als Musiker, stadtbekannter Mac-OS-Guru und Spezialist in Sachen analog zu digital versteht er Malzkorns nach wie vor existierende Zweifel an bestehenden musikalischen Regularien und verführt ihn Anfang 2003 zu der Anschaffung eines Powerbooks mit entsprechender Studiosoftware. Das ist die Initialzündung, auf die Thomas Malzkorn Jahre gewartet hat. Sie bedeutet die musikalische und technische Unabhängigkeit in Raum, Zeit und Kreativität. In Eigenregie entsteht 2004 das erste Soloalbum, mit dem er sich jetzt zurückmeldet. Malzkorn ist RECONNECTED.

2003 MALZKORN
2000 STOP LISTENING TO STUPID IDEAS OF OTHERS CLUB
1994 DIE AUTOMATIK
1991 MIR2SINN3
1988 CRAZY SEX IDIOTS
1987 ADAM BELIAL
1986 DER PAKT

Link zu Malzkorn